Die Stiftung befaßt sich mit den Schlagadern unserer Demokratie.
Sie nennt die Themen, die Gefahren und die Chancen um die es geht.
Sie setzt ihre Kraft ein, um die Menschen zu sammeln, die bereit sind,
sich dafür zu engagieren, die Verantwortung für unser Zusammenleben zu übernehmen und zu tragen.“
Dr. Richard von Weizsäcker
   

DIE STIFTUNG

Die Bundesrepublik Deutschland  ist seit Ihrer Gründung ein freiheitlich-
demokratischer Bundesstaat, welcher nach früher wirtschaftlicher Konsoli-
dierung und erfolgreichem Wiedervereinigungsprozess heute eine wichtige, gleichberechtigte Rolle in der internationalen Staatengemeinschaft einnimmt.

ZIELE UND AUFGABEN DER STIFTUNG

Die Feststellung, dass sich große Teile unserer Gesellschaft für die Probleme
der Gegenwart und die Bewältigung der Zukunft als sensibilisiert erweisen,
täuscht nicht darüber hinweg, dass es zahlreiche Mitbürger gibt, welche
diesen Aufgaben eher mit Gleichgültigkeit begegnen und sich von Politik-
müdigkeit, wie auch von Misstrauen gegenüber politischen Entscheidungs-
trägern leiten lassen.

In der Erkenntnis, dass die Bürger unseres Landes zur Aufgabenlösung sachgerechte Antworten und Vorschläge erwarten, welche nicht von

 

Parteilichkeit und Gruppeninteressen diktiert sind und die Verantwortung jedes Einzelnen bei der Weiterentwicklung des demokratischen Gemeinwesens und deren Bereitschaft zur Mithilfe geweckt werden sollen, bemüht sich die über-
parteiliche und gemeinnützige „Staatsbürgerliche Stiftung Bad Harzburg e.V.“ mit bundesweiten Vortragsveranstaltungen, den „Bad Harzburger Gesprächen“, zu wichtigen Fragen der Gesellschaft Stellungnahmen zu erarbeiten und Entschei-
dungsträgern vorzustellen. Schwerpunkt der Stiftungsziele sind die Förderung von Toleranz und Völkerverständigung, die Stärkung der Demokratie, die Sich-
erung der Freiheit in Frieden und die Fortführung des innerdeutschen und des europäischen Einigungsprozesses. Daneben befasst sich die Stiftung mit Fragen der Umweltpolitik, der Gestaltung des Arbeitslebens und des Lebens im Alter, der Chancen und Risiken der Forschung, der Gleichberechtigung und weiteren Themen in unserer Gesellschaft.

Durch die Vergabe des „Deutschen Staatsbürgerpreises“ werden Persönlich-
keiten für herausragende Leistungen im Rahmen dieser Stiftungsziele ausgezeichnet.

 
   
         
Streichquartett der Kreismusikschule Goslar   Stiftungspräsident Rainer W. Conrad   Die Preisträger, Prof. Dr. Bernhard Vogel und Dr. Hans-Jochen Vogel, beim Eintrag in das Goldene Buch der Stiftung.
 
 

 

 

         
           
 

Kontakt:

Staatsbürgerliche Stiftung Bad Harzburg e.V.
Forstwiese 5 (Rathaus)
38667 Bad Harzburg

 

 

Telefon 0 53 22 / 74107
Telefax 0 53 22 / 74130

 

 

info@staatsbuergerliche-stiftung.de